Frequently Asked questions

Verwenden Sie den Auszahlungsbericht von Splitgrid als Grundlage für eine Nullrechnung.
Die Inbetriebnahme, wo wir uns bereits in das Kassensystem integriert haben, dauert weniger als eine Stunde. Wenn wir uns in das Kassensystem intergrieren müssen, dauert die Inbetriebnahme länger, da wir uns erst mit dem Lieferanten des Systems in Verbindung setzen und uns dann verbinden können.
Nein, Sie entscheiden, für welche Marken oder Geschäfte Sie sich anmelden möchten.
Im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme wird ein Link zu unserem System gesendet, wo Sie selbst Vereinbarungen hinzufügen und entfernen können.
Splitgrid berichtet wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich. Splitgrid sendet zwei Arten von Berichten, einen Transaktionsbericht und einen Auszahlungsbericht. Der Transaktionsbericht meldet Transaktionen seit dem letzten Berichtsdatum. Aus dem Auszahlungsbericht geht hervor, welche Auszahlungen getätigt werden und was darin enthalten sein muss. Transaktionsbericht und Auszahlungsbericht können unterschiedliche Zeiträume umfassen.
Die Kosten werden zwischen Geschäft und Lieferant (oder einer anderen Partei) geregelt. Die Anpassung erfolgt in der Regel über eine prozentuale Verteilung des Verkaufsbetrags.
Im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme sendet Splitgrid eine digitale Vereinbarung an den Ladenbetreiber, welche die Bedingungen für den Betrieb regelt. Wir empfehlen, dass das Geschäft und der Lieferant eine Vereinbarung unterschreiben, auch können wir hierzu eine Vorlage zur Verfügung stellen. Splitgrid unterzeichnet keine Vereinbarung mit einem Lieferanten oder einer anderen Partei.
Wenn Sie eine Vereinbarung zwischen dem Geschäft und dem Lieferanten unterzeichnet haben, bei der es sich um eine echte Kommissionsvereinbarung mit u.a. einer klaren Rückgabepolitik handelt, hat Splitgrid die Zahlungen bis zum Tag des Konkurses gesichert, und die nicht bezahlten Waren werden an den Lieferanten zurückgegeben. Unserer Erfahrung nach hat sich das Risiko für den Lieferanten auf wenige Verkaufstage beschränkt, die über Feiertage anfallen können, da wir nicht in der Lage waren, Zahlungen über das Bankgiro Center zu sichern, das nur an Banktagen Zahlungen abwickelt. Im Vergleich zu einer gesendeten Rechnung, die unbezahlt bleiben kann, sowie zu Waren, die dann in eine evtl. Konkursmasse fallen, ist die Lösung von Splitgrid die beste für den Lieferanten.
Splitgrid liefert mehrere Berichte, um die Abrechnung zu erleichtern. Wir können auch bei der direkten Integration zu einem Wirtschaftssystem wie Fort Nox oder Björn Lundén beitragen. Es ist nicht in unserem Basisangebot enthalten, aber wir können natürlich dabei helfen.
Wir liefern Berichte wie E-Mail, pdf, csv-Dateien (Excel) oder direkt per EDI.
Für die Nutzung von Splitgrid ist eine Vereinbarung zwischen dem Geschäft und dem Lieferanten sowie eine Vereinbarung zwischen Splitgrid und dem Geschäft erforderlich. Darüber hinaus muss Splitgrid auf die Belegtransaktionen des Geschäfts zugreifen, was wir durch eine Integration mit dem Lieferanten des Kassensystems tun. Für einen Lieferanten ist technisch gesehen nur eine E-Mail-Adresse für die Berichte und ein Konto erforderlich, an das wir das Geld senden werden.
Splitgrid hat keine Einrichtungs- oder festen monatlichen Gebühren, sondern finanziert sich aus 0,8% + MwSt. der Transaktion von jeder Partei. Das sind insgesamt 1,6%. Diese Kosten können wie bei jeder Verhandlung zwischen Lieferant und Geschäft aufgeteilt werden.
Eine Vereinbarung, die auf unserem Portal gekündigt wird, wird deaktiviert, sobald die Kündigung von uns genehmigt worden ist. Wenn keine Vereinbarung mit uns aktiv sind, haben wir auch nichts mehr, was uns aneinander bindet.
Wenn wir der Meinung sind, dass ein Geschäft und ein Lieferant zueinander passen, stellen wir gewöhnlich die Frage, ob es für die Parteien interessant wäre, Kontakt aufzunehmen. Wir sind in erster Linie eine Zahlungslösung, aber wenn wir können, sind wir gerne bereit, neue Partner zusammenzubringen. Daher ist es jedem Geschäft oder Lieferanten freigestellt, die alten Kontakte als neue Geschäftspartner zu fragen, ob sie ein Geschäft mit Splitgrid als Plattform machen wollen. Aber wir helfen gerne bei der Erklärung oder Schulung, wie man mit Splitgrid arbeitet.
Splitgrid hat keine Kenntnis über den Betrag inklusive oder ohne Mehrwertsteuer, aber es hängt davon ab, wie die Aufteilung zwischen den Parteien gestaltet ist. Innerhalb desselben Landes erhält ein Lieferant den Betrag einschließlich Mehrwertsteuer und zwischen verschiedenen Ländern in der Regel ohne Mehrwertsteuer. In einer Vereinbarung kann dies z.B. als eine Verteilung 49% / 49% und ohne Mehrwertsteuer 58,8% / 39,2% formuliert werden.
Die gebräuchlichsten Methoden zur Bestandsverwaltung am Ende einer Saison sind a) Das Geschäft gibt unverkaufte Waren an den Lieferanten zurück, der selbst eine Verkaufsstelle oder ein anderes Geschäft für die Waren hat. b) Das Geschäft möchte keine Waren zurückgeschickt haben, aber es wird vereinbart, die Waren in einen regulären Verkauf zu geben. c) Der Lieferant bietet dem Geschäft an, die Waren zu einem reduzierten Preis zu kaufen. Beim Kommissionslager ist es wichtig, daran zu denken, dass es der Lieferant ist, der die Waren besitzt, daher kann es keine Anforderung geben, dass das Geschäft diese kauft, dann wird das Konzept des Kommissionslagers und der Schutz des Lieferanten im Falle eines Konkurses aufgehoben. Es gibt jedoch kein Gesetz, das das Lager und den Lieferanten daran hindert, eine eingeschränkte Konsignationsvereinbarung abzuschließen.